.... in tiefster Trauer ......

Bezirksliga : SG Öpfingen – SV Hohentengen, 3:3 (1:0)

Bezirksliga : SG Öpfingen – SV Hohentengen, 3:3 (1:0)

Bezirksliga : SG Öpfingen – SV Hohentengen, 3:3 (1:0),

Im Spiel der SG Öpfingen gegen den SV Hohentengen gab es Tore am laufenden Band. Am Ende teilten sich sich beide Kontrahenten die Punkte beim Stand von 3:3. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis.

Andre Braig brachte den SV Hohentengen in der 37. Minute ins Hintertreffen. Zur Pause wusste die SG Öpfingen eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Die Halbzeitansprache des Trainers hatte offenbar Wirkung gezeigt. Schon in der 50. Minute gelang Fabian Beckert durch eine sehenswerte Kombination der Ausgleichstreffer für den SV Hohentengen. Für das zweite Tor des Gastes war David Löffler per Freistoss verantwortlich, der in der 51. Minute das 2:1 besorgte. Das Team von Rudolf Soukup bejubelte noch das letzte Erfolgserlebnis, als Johannes Striebel für den Ausgleich sorgte (52.). Manuel Sommer brachte den Ball per Kopfball zum 3:2 zugunsten des SV Hohentengen über die Linie (54.). Geschockt zeigte sich die SG Öpfingen nicht. Nur wenig später war Robin Stoß mit dem Ausgleich zur Stelle (56.). Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als Schiedsrichter Daniel Rühling die Begegnung beim Stand von 3:3 schließlich abpfiff.

Beide Mannschaften haben vier Punkte. Somit trennt nur das Torverhältnis, sodass die SG Öpfingen mit einer Bilanz von 9:6 auf dem vierten Tabellenplatz steht – knapp vor dem SV Hohentengen (8:6 Tore). Während die SG Öpfingen am nächsten Samstag (18:00 Uhr) beim FC Krauchenwies/Hausen a.A. gastiert, steht für den SV Hohentengen einen Tag später vor heimischer Kulisse der Schlagabtausch mit der TSG Ehingen im ersten Heimspiel der Saison auf der Agenda.