.... in tiefster Trauer ......

Am Samstag 31.08. in Hundersingen: 1. Mannschaft verliert 2:1 - 2. Mannschaft gewinnt 2:1

Am Samstag 31.08. in Hundersingen: 1. Mannschaft verliert 2:1 - 2. Mannschaft gewinnt 2:1

Bericht aus SZ vom 2.9.2019

SF Hundersingen - SV Hohentengen 2:1 (0:1). - Tore: 0:1 Jamie Lutz (2.), 1:1 Julian Störkle (77./FE), 2:1 Janik Störkle (87.). - Z.:400. - Vor großer Zuschauerkulisse ging es direkt schwungvoll los: Youngster Jamie Lutz sorgte bereits in der zweiten Spielminute für die Gästeführung. Danach begegneten sich die Teams nahezu auf Augenhöhe. Erst im zweiten Durchgang übernahmen die Sportfreunde aus Hundersingen immer mehr die Spielkontrolle und drängten auf den Ausgleich. Dieser fiel allerdings erst in der Schlussphase durch einen Strafstoß von Julian Störkle. Kurz vor Abpfiff konnten die SFH die Partie sogar noch drehen: Im Anschluss an eine sehenswerte Ballstafette stand Janik Störkle allein vor dem Gästekeeper und konnte dann im zweiten Versuch zum 2:1 einschieben. „Wir waren heute sehr präsent in den Zweikämpfen. Anders als in der Vorwoche war nun auch mal das Glück auf unserer Seite, so konnten wir in letzter Minute sogar noch drei Punkte mitnehmen“, berichtete Hundersingens neuer Trainer Alexander Failer nach dem Spiel.

Aufstellung:

Adi Heudorfer, Chris Handte, David Gebhart, Michael Rist, Daneal Colley, David König, David Löffler, Jamie Lutz, Kai Remensperger, Fabian Beckert, Manuel Sommer
Bank: Niklas Löffler (58. für Colley) , Manuel Heizler ( 66. für Lutz ) , Dominik Kramer ( 86. für David Löffler ) , Niklas Schneider, Sandro Hahn

Es fehlten:
Verletzt: Wolfgang Birkler (Bänderriss), Georg Birkler (Zeh gebrochen), Denis Zörrer (Aussenband, Meniskus), Armin Kieferle ( Wade), Stefan Keller
Urlaub: Martin Löffler

Bezirksliga : Spfr Hundersingen – SV Hohentengen, 2:1 (0:1)

Ein Tor machte den Unterschied – die Spfr Hundersingen siegte mit 2:1 gegen den SV Hohentengen. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der SV Hohentengen bereits in Front. Jamie Lutz markierte in der zweiten Minute die Führung. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Manuel Höcker die Akteure in die Pause. Am Zählerstand hatte sich nichts verändert, als Lutz das Spielfeld in der 66. Minute für Manuel Heinzler verließ. In der 77. Minute verwandelte Julian Störkle einen (fragwürdigen) Elfmeter zum 1:1 für die Spfr Hundersingen. Zum Mann des Spiels avancierte Janik Störkle, der für das Heimteam in der Schlussphase den Führungstreffer markierte (87.). Am Schluss siegte die Mannschaft von Coach Alex. Failer gegen den SV Hohentengen.

Trotz des Sieges fiel die Spfr Hundersingen in der Tabelle auf Platz zwölf.

Dem Blick auf die Tabelle sollte man zum jetzigen Saisonzeitpunkt nicht zu viel Bedeutung beimessen. Doch nach dieser Niederlage ist der SV Hohentengen auf Platz sieben abgerutscht. 

Bereits am Samstag ( 17:00 Uhr) muss der SV Hohentengen zur SG Öpfingen fahren.
Die 2. Mannschaft muss am Samstag um 16:00 Uhr zur SG Blönried II