.... in tiefster Trauer ......

Späh Cup Mittwoch-Abend: FC Ostrach – SV Hohentengen (0:2) 1:4

Späh Cup Mittwoch-Abend: FC Ostrach – SV Hohentengen (0:2) 1:4

Bericht vom TSV Scheer

FC Ostrach – SV Hohentengen (0:2) 1:4

Auch im letzten Spiel des Abends gings gut zur Sache. Schiedsrichter Avlayici ließ viel laufen. Ostrach war vor dem Tor zu verspielt – vergab die Chancen leichtfertig. Hohentengen wirkte gefährlicher, Nach Schüssen von Beckert und Remensperger brannte es lichterloh im Ostracher Strafraum. Eine Göge-Ecke flog durch den Strafraum an Freund und Feind vorbei. Ostrach ergriff vor der Pause nochmals die Initiative – kam aber bis zum Pausentee nicht mehr zu zwingenden Chancen. Hohentengen aber. Remensperger kam über rechts durch und legte von der Grundlinie an den Fünfer. Beckert spitzelte das Leder ins Netz. Es kam noch dicker für den FCO, Sommer spritzt zwischen Keeper und Außenverteidiger und fängt einen zu kurzen Ball ab. Mit dem Gegenspieler im Rücken vollendete er ins leere Tor zum 2:0 Halbzeitstand.

Ostrach versucht in Hälfte zwei wieder kontrolliert Spielaufbau zu betreiben. Kommt durch Patrick Hugger auch prompt zum Anschluss (35. Min). Der SVH hat aber eine schnelle Antwort parat. Nur eine Minute Später stellt Jamie Lutz mit Links den alten Abstand wieder her. Heudorfer hält dann einen Fernschuss im Nachfassen. Ostrach versuchte es nochmal aus der Distanz – der Schuss aus der zweiten Reihe wurde aber zur Ecke abgefälscht. Beckert verfehlte nach einem Konter das Gehäuse von Löffler (52.). In der 58. Minute machte er es dann besser und Schraubte den Deckel nach einem Konter drauf. Löffler konnte einmal parieren und sah dann unglücklich aus, als er den Ball im Nachfassen nicht unter Kontrolle bekam.

Tore: 0:1, 1:4 Fabian Beckert (30., 58. Min), 0:2 Manuel Sommer (30. Min.), 1:2 Patrick Hugger (35. Min), 1:3 Jamie Lutz (36. Min)

Man of the match: Fabian Beckert