Willkommen in unserem Stadion

25. Gögemer AH-Hallenturnier SV Bolsten Sieger des Schütz & Musch Wanderpokals

25. Gögemer AH-Hallenturnier SV Bolsten Sieger des Schütz & Musch Wanderpokals

Die AH-Fußballer des SV Hohentengen richteten am vergangenen Wochenende nun zum 25. Mal ein Hallenturnier aus. Gespielt wurde um den Schütz & Musch Cup. Dem SVH war es wieder einmal gelungen, ein ansprechendes Teilnehmerfeld zum Turnier zu bekommen. Die teilnehmenden Mannschaften waren mit großem Eifer am Werk und auch gerne gekommen. Bei teilweise für AH-Fußballer hochkarätigen,  elanvollen Spielen, kamen die Zuschauer voll auf ihre Kosten. Trotz guten Torwartleistungen fielen zahlreiche, sehenswerte Tore, am Ende 117. Die Vorrunde spielte man in zwei 5er Gruppen. Es wurde sich hierbei nichts geschenkt; aufgrund der Torausbanden entwickelten sich rasante Spiele, wobei fast zu viel Ehrgeiz gezeigt wurde. Bis zum Ende wurde um jeden Ball gekämpft. Den Einzug in die Endrunde schafften schließlich: Gruppe 1: FC Mittelbiberach, VFL Munderkingen, SG Braunenweiler/Renhardsweiler, TSV Benzingen, Gruppe 2: SV Bolstern, SV Ölkofen, SGM Ostrach/Weithart, SGM Ehingen/Dettingen. Aus den daraus resultierenden Halbfinalspielen setzen sich der SV Bolstern gegen VFL Munderkingen (7:1) und der FC Mittelbiberach gegen den SV Ölkofen (6:1) durch. Das Endspiel konnten dann die AH-ler des SV Bolstern gegen den FC Mittelbiberach mit 2:0 gewinnen.   Der SV Bolstern war mit einem erfahrenen, relativ spielstarken Kader angereist; u.a. mit den noch bis vor kurzem beim FC Ostrach bei den Aktiven spielenden Markus Gipson und Emanuel Riegger. Der Turniersieg kann als verdient angesehen werden, wenngleich es auch beim Endspiel ziemlich knapp herging.  Die weiteren Plätze waren durch jeweilige Spiele der Gruppenplatzierungen gegeneinander entschieden worden.

Bei der Siegerehrung konnte die Turnierleitung den Mannschaften zu folgenden Plätzen gratulieren:

1. SV Bolstern, 2. FC Mittelbiberach, 3. SV Ölkofen, 4. VFL Munderkingen, 5. SGM Ostrach/Weithart, 6. SGM Renhardsweiler/Brauchenweiler, 7. SGM Ehingen/Dettingen, 8. TSV Benzingen, 9. SV Unlingen, 10. FV Veringenstadt.

 

Beste Torschützen waren Emanuel Riegger (Bolstern) und Inge Hämmerle (Mittelbiberach) mit jeweils 6 Treffern.  

 

Alle Mannschaften konnten sich zum Abschluß über ein passendes Geschenk für ihre Teilnahme freuen. Ein Lob gebührt der Turnierleitung Markus Michel und Frank Kehle für die gelungene Veranstaltung sowie den Schiedsrichtern Peter Lehleiter, Joachim Bleicher, Udo Gebhart und Jonas Gäble für ihre umsichtige Spielleitung.